Zweckverband Allgäuer Land
Lechhalde 3
87629 Füssen

Tel. 08362/903-114
Fax 08362/903-218

Mobilfunkkonzept

Angesichts des zu erwartenden Ausbaus im Bereich des Mobilfunkes wurde ein Standortkonzept in Auftrag gegeben. Das Ziel ist, ein für die Mobilfunkversorgung zwar ausreichendes, aber von der Strahlenbelastung her minimiertes Versorgungsnetz zu erhalten.

Bei der Konzepterstellung wird die Bürgerinitiative "Mobilfunkinitiative des Landkreises Ostallgäu" von Anfang an mit eingebunden, um die Wünsche und Anregungen der betroffenen Bürgerinnen und Bürger mit in das Gutachten einfließen zu lassen.

Zum Nachlesen

Informationsveranstaltung „Mobilfunk-Vorsorge im Zweckverband Allgäuer Land“

Betrachtungen – Konzepte – Lösungen
für Kommunalpolitiker – Verwaltungsangestellte – alle interessierten Bürger

Mittwoch, den 19. November 2008
um 20 Uhr in Nesselwang – Alpspitzhalle

Referenten:
Dr. Peter Nießen, EMF-Institut, Köln
Dr. Wolf Herkner, Rechtsanwalt, Wasserburg
Mobilfunkinitiative Allgäuer Land

Häufig beklagen die Kommunen ihr geringes Mitspracherecht, wenn es um die Standortfindung für Mobilfunksendeanlagen geht. Mittlerweile ermöglichen eine Reihe von Urteilen Kommunen neben der Berücksichtigung der Belange des Orts- und Landschaftsbildes endlich auch gesundheitliche Vorsorgeplanung zu betreiben. So können Standorte von Mobilfunksendeanlagen so ausgewählt werden, dass sensible Bereiche wie Kindergärten, Schulen und vor allem Wohngebiete geringer belastet werden, als dies nach den derzeit noch geltenden Grenzwerten der 26. Bundesimmissionsschutzverordnung zulässig wäre.

In Verantwortung für seine Bürger hat das Allgäuer Land mit seinen 10 Kommunen das unabhängige EMF– Institut, Köln, beauftragt, ein Mobilfunkminimierungskonzept zu erstellen. In einem zweiten Schritt können baurechtliche Maßnahmen die Planung unterstützen.

Vortrag Rechtsanwalt Dr. Wolf Herkner

Weiter Infomationen zum Mobilfunk finden Sie auf der Homepage der Stadt Füssen.

Lage & Anreise

Hier finden Sie den Zweckverband. weiterlesen